Grabmal-Recycling

 

Der Grabstein Ihrer Oma soll nun abgeräumt werden, und Sie wollen ihn aber nicht dem Schotterwerk überlassen? Im Garten liegt noch der Stein vom Großonkel, weil er ihnen damals schon zu schade war für den Bauschutt?

Wenn Sie uns einen Stein anbieten, kann das zwei Gründe haben:

  1. Sie möchten ihn gerne selbst wieder als Grabstein verwenden.
  2. Sie haben selbst keine Verwendung dafür.

Wir prüfen gerne, ob wir daraus noch etwas neues machen können. Denn die 25 Jahre, die ein Grabstein durchschnittlich auf dem Friedhof verbringt, schaden ihm in der Regel nichts. Manchmal lohnt sich aber leider der Aufwand zur Umgestaltung überhaupt nicht. Oder das Grabmal eignet sich aufgrund der Materialstärke etc. nicht zum Recycling.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns nicht alle angebotenen Steine vor Ort anschauen können. Das sprengt einfach den zeitlichen und finanziellen Rahmen. Stattdessen können Sie uns über unten stehendes Formular alle notwendigen Daten mitteilen und Fotos mitschicken. Wir melden uns dann umgehend.

Grundsätzlich kaufen wir keine alten Steine an. Denn die Kosten für den Abbau auf dem Friedhof oder die Abholung bei Ihnen sind schon relativ hoch. Bei besonderen Steinen machen wir aber gerne eine Ausnahme.

Welche Angaben benötigen wir?

  1. Auf welchem Friedhof steht der Stein derzeit bzw. wo ist er eingelagert?
  2. Wie groß ist der Stein? Bitte geben Sie Höhe/Breite/Dicke in cm an.
  3. Muss der Stein bis zu einem fixen Termin abgebaut worden sein?
  4. Falls Sie wissen, um welches Material es sich handelt, schreiben Sie es bitte einfach dazu.

Aussagekräftige Fotos erleichtern uns die Beurteilung natürlich immens. Laden Sie diese bequem über das Formular hoch. Vielen Dank!



Hier sehen Sie einige Beispiele für Grabmal-Recycling: Bewegen Sie einfach den Pfeil mittels gedrückter Maustaste nach rechts (vorher) und links (nachher).