Gesellschaft

Einbindung der Gesellschaft

Natursteine Glöckner arbeitet nicht irgendwo, sondern in Hangard, in Stadt und im Landkreis Neunkirchen, im Saarland und dem angerenzenden Rheinland-Pfalz. Wir restaurieren Baudenkmäler, die das Gesicht unserer Heimat prägen. Damit verdienen wir und unsere Mitarbeitenden zum großen Teil unseren Lebensunterhalt. Diese Arbeitskräfte rekrutieren wir aus der Region und stellen umgekehrt Arbeitsplätze zur Verfügung.

Das Geben und Nehmen zwischen Unternehmen und Gesellschaft zieht sich wie ein roter Faden durch unseren betrieblichen Alltag. Beispielsweise profitieren wir von den Leistungen der Handwerkskammer. Diese wiederum ist froh über unsere ehrenamtliche Arbeit im Prüfungsausschuss der Steinmetze oder unsere Mitwirkung bei der Perspektive Handwerk.

Bild links: Turm der Kirche St. Blasius in Saarwellingen, die durch ein Grubenbeben schwer in Mitleidenschaft gezogen worden war. Wir haben sie in drei Bauabschnitten wieder instand gesetzt.

Entwicklung der Gesellschaft

Wir bringen uns stetig in die Bildung und Weiterbildung der Gesellschaft ein, zum Beispiel indem wir jedes Jahr mindestens einen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen. Außerdem nehmen wir auf Anfrage bei Berufsinformationstagen in Schulen unserer Region teil, haben regelmäßig Kindergartengruppen und Schulklassen zu Besuch, die die Werkstatt besichtigen und veranstalten Kundenworkshops.

Durch unser Engagement in der Landesinnung der saarländischen Steinmetze und im Landesverband Frau & Handwerk tragen wir dazu bei, dass Fort- und Weiterbildung auch vielen anderen UnternehmerInnen kostengünstig und wohnortnah zur Verfügung steht.

Darüber hinaus unterstützen wir regelmäßig Schüler und Studierende durch Betriebspraktika oder bei Bachelor- und Masterarbeiten.

Entwicklung der Gesellschaft
Einbindung der Gesllschaft

Als gutes Beispiel voran gehen

Wir sind überzeugt von der Idee des nachhaltigen Wirtschaftens. Deshalb liegt uns auch viel daran, andere Unternehmen davon zu überzeugen, dass dies nicht nur Zeit und Geld kostet, sondern sich mittel- und langfristig auszahlt, für den einzelnen Betrieb, für alle Anspruchsgruppen und die Gesellschaft insgesamt.

Handwerk mit Verantwortung e.V. spricht in diesem Zusammenhang von “Pionierbetrieben”. Als solcher sind wir gerne bereit, unser Wissen und unsere Erfahrungen zu teilen: bei Vorträgen und in Diskussionsrunden wie zum Beispiel dem Demografienetzwerk Saar.

Projekt Schüler.Unternehmen.Klimaschutz an der Grundschule Neunkirchen Wiebelskirchen

Man kann nicht früh genug für den Klimaschutz sensibilisieren. Deshalb haben wir auch spontan Ja! gesagt, als uns die saaris im Dezember 2017 um unsere Unterstützung bei der Kinderklimaschutzkonferenz in der Grundschule in Neunkirchen-Wiebelskirchen bat.
Ziel war es, die Kinder auf spielerische Art zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und Energie zu motivieren und so ein nachhaltiges Klimabewusstsein bereits im Kindesalter zu verankern. Dabei kamen viele Experimente und Utensilien  wie z.B. eine Thermographiekamera zum Einsatz. Zur Unterstützung der Konferenz entsandten wir unsere Jessica an die Partnerschule. Sie unterstützte als Klimaassistentin das Projektteam vom Institut für Stoffströme des Umweltcampus Birkenfeld.

Gesellschaft